Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht

Impressum

 

Wie geht es weiter nach der Kostenanfrage?

Sie füllen unverbindlich den Scheidungsantrag auf dieser Homepage aus und senden ihn per Scheidungsantragsformular, Email, per Post oder Fax.

Sie erhalten sofort innerhalb von 24 Stunden per Email eine Eingangsbestätigung, einen Gratis Kostenvoranschlag und eine Vollmacht. Dies völlig unverbindlich, Ihre Daten werden vertraulich behandelt.

 

Falls Nachfragen nötig sind, setzen wir uns mit Ihnen schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, falls ein Antrag auf Verfahrenskostenhilfe für Sie aufgrund geringen Einkommens in Betracht kommt, senden wir Ihnen das Antragsformular per Email zu. Dies innerhalb von 24 Stunden.

 

 

Sie unterschreiben die Vollmacht und senden sie mit der Heiratsurkunde per email, Fax oder Post zu.

 

Wir fertigen nach Ihren Angaben sofort den Scheidungsantrag und reichen ihn umgehend, innerhalb von 24 Stunden bei dem zuständigen Familiengericht in Berlin und Brandenburg ein.

 

Wir senden Ihnen sofort eine Kopie des Scheidungsantrags per Email zu.

 

Nach Eingang des Scheidungsantrags beim zuständigen Familiengericht vergibt das Gericht ein Aktenzeichen und fordert die Gerichtskosten an.

 

Ihre Scheidung Online ist bei Gericht eingereicht. Sie zahlen direkt bei dem Gericht die Gerichtskosten ein.

 

Das Gericht sendet dem anderen Ehegatten eine Abschrift des Scheidungsantrags zu. Ab diesem Zeitpunkt ist die Scheidung rechtshängig.

Ist der Versorgungsausgleich nicht durchzuführen, bestimmt das Gericht umgehend einen Scheidungstermin.

Ist der Versorgungsausgleich durchzuführen, holt das Gericht die Auskünfte der Rentenversicherungsträger ein. Sobald die Auskünfte vorliegen, bestimmt das Gericht den Scheidungstermin.

Der Scheidungstermin dauert ca. 15 Minuten. In diesem Termin werden Sie geschieden.

 

Online geschieden werden

Ehescheidung ohne Kosten. Wie funktioniert es?

Verfahrenskostenhilfe kann für jedes Scheidungsverfahren beantragt werden!

Entweder stellen Sie über Ihren Rechtsanwalt den Antrag oder Sie stellen den Antrag hier.

Insbesondere sollen vorgelegt werden (auch als Kopie möglich)

-akt. Verdienstbescheinigung (Abrechnung),

-der aktueller Arbeitslosengeld- oder Sozialhilfebescheid bzw. Bescheid der Arbeitsförderung,

-der Mietvertrag,

-etwaige Darlehensverträge,

-aktuelle Kontoauszüge

-Zahlungsverpflichtungen.

Auch müssen Angaben über Vermögen (z.B. Eigentumswohnung, Lebensversicherung, Sparguthaben usw.) gemacht werden.

 

Kontakt »
zentrale Rufnummer 035126734999
zentrale Faxnummer 035126734994

Rufnummer
Berlin 030 39 79 19 57
Leipzig 0341 253 9837
Chemnitz 0371 25639961
München 089 69373082
Dresden 0351 26734999

Seitenanfang